ellen maria wagner

Sadness und Survival-Look. Ein Versuch über Post-Truth und Post-Internet Art

In „postfaktischen“ Zeiten vermehren sich die mit Wahrheitsanspruch auftretenden Weltbilder, die für persönliche, politische oder religiöse „Verwendungszwecke“ zur Verfügung stehen. Diese prägen noch dann, wenn sie als Lüge identifiziert wurden, stark das gesellschaftliche Klima einer wachsenden Unruhe. Was genau mit dem „Postfaktischen“ gemeint ist, weiß aktuell wohl niemand so genau. In jedem Fall aber scheint es mehr und noch anderes zu bezeichnen als eine Lage, die schlicht durch eine sehr große Menge an konkurrierenden Informationen und Falschinformationen, wie sie in digitalen Netzwerken zur Verfügung stehen, gekennzeichnet ist. „Das Internet“ verunklärt und verschleiert nicht nur, es klärt auch auf, macht zugänglich, öffnet Räume. Für den Einzelnen wachsen hier die Möglichkeiten, selbst Inhalte zu generieren und Informationen zu überprüfen – damit wächst jedoch auch das Bewusstsein, sich keiner Sache mehr wirklich sicher sein zu können.

Mehr

Origami für Einsteiger

Die Freiheit, seine Persönlichkeit möglichst vollständig zu entfalten, wird zunehmend zur Pflicht, der es aktiv nachzukommen gilt. Als gerade auch in digitaler Form zu präsentierende steht die ‚Selbstverwirklichung’ im Verdacht, den Anderen in seiner Bedeutung für das Selbst auszublenden. Vielleicht auch, weil sich dieser nur schwer auseinanderfalten lässt. Die Alternative eines zerknüllenden, einwickelnden Umgangs berücksichtigt dies – legitimiert aber gerade keine passive Zurückhaltung.

Mehr

Gesellschaftsspiele

Zwischen Vitrinen voller Hashtags und Freizeitvergnügungen im Schwarzwald kann man sich schon mal verlaufen. Wer da nicht an die Verlinkung gedacht hat, guckt schnell dumm aus der Wäsche. Zum Glück kann man ja jederzeit neue Brücken bauen, von der Natur zur Kultur, von der Kunst zur Philosophie, von Ast zu Ast (in letzterem Fall hilft natürlich auch Springen). Nützliche Tipps und Tricks für solche Bauvorhaben sind dabei stets willkommen.

Mehr